Ciclo de cine alemán

A partir del 6 de Junio comenzará un ciclo de cine alemán en cooperación con el Microcine de la Municipalidad.

En Junio se proyectan cuatro películas deportivas. Tres largometrajes documentales y un largometraje de ficción, todos con subtítulos en español.

06.06. 2014     Partido en casa (Heimspiel)       
                                 Director artístico: Pepe Danquart, color, 101 min., documental, 1998-2000

Es klingt wie ein Märchen: Der Ostberliner Eishockey-Club Dynamo, in den Wendezeiten schwer erschüttert und schon fast aufgegeben, spielt als “Die Eisbären” inzwischen in der Bundesliga. Die Heimspiele der Mannschaft sind fröhliche Happenings, bei denen sich die gekränkten, ostdeutschen Fans den Frust von den Seelen singen und tanzen. In den Umbrüchen der vergangenen Jahre stieg der Club nicht nur sportlich auf – er wurde zum Symbol des erstarkten Selbstbewußtseins der ehemaligen DDR-Bürger, ein Rettungsanker.
Oscar-Preisträger Pepe Danquart geht in seinem neuen Film “HEIMSPIEL” dieser aufregenden Verbindung von Sport und Fans nach, dem Phänomen “Eisbären”, das ein ungewöhnliches Spiegelbild der schmerzensreichen deutsch-deutschen Vereinigung ist. Sein “Heimspiel”, keineswegs nur für Sportfreunde gedacht, setzt in der brillanten Wiedergabe dieses schnellen und harten Mannschaftsspiels neue Maßstäbe für den Sportfilm.

13.06.2014        El tour infernal (Höllentour)
                                 
Director artístico: Pepe Danquart, color, 129 min., documental, 2003/04

Regisseur Pepe Danquart begleitete für seinen Film mit drei Kamerateams gleichzeitig alle Etappen der Tour de France 2003 und im Speziellen die Radprofis Erik Zabel und Rolf Aldag, die seit Jahren ein freundschaftliches Verhältnis pflegen. Danquart zeigt dabei vor allem die menschlichen Seiten der Sportler, in dem er auch über die Schmerzen und die Schwächen der Fahrer und über den Medienrummel, den das größte Radsportevent der Welt umgibt, berichtet.

20.06.2014      Football under Cover
                                 Director artístico: Ayat Najafi, David Assmann, color, 89 min., documental, 2006-08

Der Film zeigt wie zum ersten Mal in der Geschichte der Islamischen Republik Iran die iranische Frauennationalmannschaft im eigenen Land in einem Stadion vor Zuschauerinnen spielt: ein Freundschaftsspiel gegen eine Auswahl aus Berlin-Kreuzberg. Im ersten Teil des Films werden das Kreuzberger Fußball-Team BSV Al-Dersimspor und die iranische Frauennationalmannschaft getrennt voneinander vorgestellt, während der zweite Teil das Eintreffen der deutschen Mannschaft im Iran und das Zusammentreffen beider Teams porträtiert.

27.06.2014       El milagro de Berna (Das Wunder von Bern) 
                                 Director artístico: Sönke Wortmann, color, 117 min., 2003

Es wird die Geschichte von Deutschlands unerwartetem Sieg bei der Fussball-Weltmeisterschaft 1954 in Bern erzählt. Darüber hinaus beschreibt der Film die Schwierigkeiten eines heimgekehrten Kriegsgefangenen, der sich in seinem alten Leben nicht mehr zurechtfindet, parallel zum deutschen Erfolg aber seinem Sohn und seiner Familie wieder näherkommt.

Todos los viernes a las 21hs en el Microcine (9 de Julio 500)

¡Entrada libre y gratuita! 

¿Qué te pareció la nota?
No me gustó10/10
Opiniones (0)
2 de Diciembre de 2016|21:31
1
ERROR
2 de Diciembre de 2016|21:31
"Tu mensaje ha sido enviado correctamente"
    En Imágenes
    Una vida en imágenes: Fidel Castro, 1926-2016
    28 de Noviembre de 2016
    Una vida en imágenes: Fidel Castro, 1926-2016